Leistung

PNF

Die Abkürzung steht für “Propriozeptive Neuromuskulöse Fascilitation” und bedeutet das Zusammenspiel von Nerven und Muskulatur. Diese alternative Methode besteht aus definierten Bewegungsmustern, orientiert an der normalen motorischen Bewegung. Die Bewegungsmuster (Pattern) zeigen sich in Halte- (statisch) und Bewegungsfunktionen (dynamisch) unseres Körpers. Mit diesen definierten Bewegungsmustern und bestimmten Techniken wird therapeutisch gearbeitet. Sie eignet sich hervorragend bei folgenden Beschwerden:

  • Neuromuskuläre Krankheitsbilder, wie z.B. Multiple Sklerose (MS), Parkinson, Hemiparese, Querschnittslähmung, Bandscheibenvorfall
  • Fascialisparese
  • Radialisparese
  • u.a.
Gerdes und Kröger - PNF

Jetzt Termin vereinbaren

Kennen Sie schon unser Team?

Neben Rijana Kröger und Irene Gerdes kümmert sich ein ausgewähltes Team an SpezialistInnen um Sie, damit Sie jederzeit optimal versorgt werden.

Impressionen aus unserer Praxis

Cookie Consent mit Real Cookie Banner